POS-Verpackung

Die Datamatrix 2D Code-Technologie ist zum internationalen Codierungsstandard geworden. ; Der von der EFPIA (European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations) für Pharmaprodukte empfohlene Datamatrix-Code erlaubt die Kennzeichnung wichtiger Angaben wie Produktcode des Herstellers, einmalige Seriennummer, Chargennummer und Mindesthaltbarkeitsdatum, was wiederum die Zuverlässigkeit in der Lieferkette erhöht.

 

Ab Februar 2019 müssen nahezu alle vom Arzt verschriebenen Medikamente mit einem einmaligen Code gekennzeichnet sein, um jede Verpackung bis zu ihrer Herkunft rückverfolgen zu können. ; Eine qualitätsfähige Applikation dieses Codes spielt hier eine entscheidende Rolle, weshalb das Codiergerät präzise, zuverlässig und hochqualitativ sein muss.

 

Die Drucker TJX Series von UBS lassen sich problemlos in die Produktionslinien integrieren, kommunizieren einfach mit den verschiedenen ERP-Systemen und Rückverfolgbarkeits-Softwares und ermöglichen den hochwertigen Druck von 2D-DataMatrix-Codes mit hoher Taktgeschwindigkeit auf Verpackungen am jeweiligen Verkaufsort, was den gesamten Druckvorgang zu einem sicheren, effizienten und sauberen Prozess macht.

 

 

 

 

 

TIJ

Print & Apply

Das automatische Drucken und Etikettieren in Echtzeit verhindert die bei der manuellen Etikettierung auftretenden Fehler und erzielt eine höhere Geschwindigkeit und Präzision, sodass die Betriebskosten in der Produktionskette reduziert werden.

 

Die Print & Apply Geräte APL Series von UBS erlauben dank ihrer vielfältigen Applikationsmöglichkeiten die Etikettierung sich bewegender Sekundärverpackungen in allen möglichen Varianten (vorne, hinten, seitlich, oben, über Eck und auf zwei nebeneinanderliegenden Seiten).  Zudem steht für die Palettenetikettierung am Ende der Fertigungslinie die Option zur Verfügung, Paletten und Halbpaletten auf 1, 2 oder 3 Seiten zu kennzeichnen, sogar Stapel- bzw. höhenverstellbare Paletten.

TIJ

Die Thermo Tintenstrahldrucker sind speziell auf die Inkjet-Codierung und -Kennzeichnung von Primärverpackungen ausgelegt.

 

Im Unterschied zu anderen Drucktechnologien sind die TJX Series wartungsfrei, da mit jedem Druckpatronenwechsel automatisch auch der Druckkopf ausgetauscht wird.

 

Die TJX Series ist konzipiert für den Direktdruck unterschiedlicher poröser und nicht-poröser Substrate mittels der Druckpatronentechnologie HP 2.5 in Kombination mit den unterschiedlichen von UBS entwickelten Druckfarben auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis bzw. UV-LED-Technologie.

 

Druckgeschwindigkeit bis zu 120 m/min. und eine Auflösung von bis zu 900 dpi.

Verwandte Produkte: